Rundreise Bird Watching   Costa Rica's Norden 15 Tage

Persönlich geführte Kleingruppen-Rundreise

Costa Rica ist der perfekt Ort für Bird Watching. In dem Land, dass so klein ist wie die Schweiz, gibt es verschiedene Klimazonen mit über 900 Vogelarten. Wir bieten Ihnen viele Gelegenheiten um Vögel zu beobachten aber gleichzeitig kommt auch die Erholung nicht zu kurz. Das costaricanische Lebensgefühl, das Meer, die Strände und Sonnenuntergänge werden Sie verzaubern. Und selbstverständlich begegnen wir auch vielen anderen Tieren.

 

Wir sind in einem klimatisierten Fahrzeug unterwegs und übernachten in ausgesuchten Hotels.

Die Gruppengrösse beträgt 4-8 Personen.  

Die Reisedaten sind auf die Flüge der Edelweiss abgestimmt, welche direkt von Zürich nach San José fliegt.

 

Hinterlassen Sie uns unverbindlich Ihre Kontaktdaten, wir freuen uns, Ihnen die Reise näher zu bringen:


Wir besuchen einige der besten Regionen in Costa Rica für Vogelbeobachtungen und wunderschöne ausgewählte Orte abseits der Touristenpfade. Sie erleben den Nebelwald, den tropischem Trockenwald im Landesinnern sowie an der Küste sowie auch Lagunen und Flüsse. Jede Klimazone ist wunderschön und hat ihre eigene Vegetation, mit jedem Ortswechsel begeben wir uns in eine andere Welt. Während wir einige Tiere auf der ganzen Reise erspähen können sind andere nur in ganz bestimmten Regionen zu Hause. 

Diese Reise findet in der Trockenzeit statt. Es ist eine gute Zeit für Vogelbeobachtungen. Für viele Vögel beginnt dann die Paarungs- und Nistzeit.

 

Reisedaten

Sonntag 28.03. - Sonntag 11.04.2021

Sonntag 27.03. - Sonntag 10.04.2022

(Ankunft in Zürich jeweils + 1 Tag)

 

Preis ab/bis Flughafen San José  

CHF 5'920 pro Person im Doppelzimmer


Tag 1-4 Nebelwald La Paz de San Ramon

Nach der Ankunft am Flughafen um ca. 19:00 Uhr verlassen wir die Stadt noch am gleichen Tag. Wir bleiben im Landesinnern und erreichen bereits nach einer guten Stunde den Nebelwald von La Paz de San Ramon. Dieser wenig bekannte Nebelwald liegt auf der Rückseite von Monteverde und ist ebenfalls Heimat des majestätischen Quetzals. Wir verbringen drei Nächte in La Paz de San Ramon und erkunden die Gegend rund um das Hotel. 

Am zweiten und dritten Tag begeben wir uns mit einem lokalen Guide in die verschiedenen umliegenden Wälder auf die Suche nach den Vögeln, die es nur in den Nebelwäldern gibt. Von Februar bis April ist die beste Zeit, Quetzale, Dreilappenkotingas (Glockenvögel), und Trogone zu sehen. 

Im Hotel gibt es ausser die Möglichkeit eine Nachttour (beim Eindunkeln, ca 1,5 Stunden) optional dazu zu buchen. Dort gibt es die Chance den berühmten Rotaugenlaubfrosch, weitere Frösche oder Schlangen zu sehen. 

Zwischendurch bleibt genügend Zeit zum Ankommen in Costa Rica.


Tag 4-6 Boca Tapada

Am 4. Tag fahren wir rund 3 Stunden in den Nordosten von Costa Rica.

Boca Tapada gehört klimatisch zum karibischen Tiefland.

Nach der Ankunft haben Sie die Gelegenheit das grosszügige Land des Hotels zu erkunden. Paddeln Sie eine Runde mit Kanu in der Lagune oder gehen Sie auf Entdeckungstour im Wald. Überall gibt es die Gelegenheit Tiere zu erspähen: Tukane, Echsen, Pfeilgiftfrösche und viele Vogelarten.

Am Tag 5 machen wir eine halbtägige Bootstour auf dem Fluss San Carlos. Mit etwas Glück erspähen wir Krokodile, Flussschildkröten, Fledermäuse, Reiher, Eisvögel, Königsgeier und viele weitere Arten. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Am Tag 6 starten wir bereits um 5:30 Uhr mit einer geführten Vogeltour im Hotelgarten mit professioneller Begleitung. Danach geniessen wir ein ausgiebiges Frühstück, bevor wir uns auf den weiteren Weg machen.

 


Tag 6-8 Vulkan Rincon de la Vieja

 

Am Tag 6 fahren wir rund 3 Stunden weiter in die Gegend des Vulkans Rincon de la Vieja. Er gehört zu den aktiven Vulkanen in Costa Rica, weshalb der Krater zu Fuss nicht besucht werden kann. Der Nationalpark verfügt jedoch über schöne einfache Wanderwege, auf denen die Tierwelt der Gegend gut beobachtet werden kann. Nach der Ankunft geniessen wir den Hotelgarten und die Umgebung.

Am Tag 7 machen wir uns früh morgens auf den Weg in den Nationalpark Rincon de la Vieja. Wir erkunden zuerst den Teil im Wald, wo wir Toledos, Motmots und Tukane erspähen können. Es ziehen auch regelmässig Gruppen von Brüllaffen, Klammeraffen oder Kapuzineraffen durch den Nationalpark und es gibt wunderschöne Schmetterlinge zu sehen. Auch der Vulkan selber hält einige spektakuläre Sichten bereit. Aus den Wälder steigen Rauchsäulen auf und man kann den blubbernden Schlamm beobachten. 

Am Tag 8 verlassen wir die Bergregion Richtung Süden.


Tag 8-9 Puerto Humo

 

Puerto Humo ist eine Sumpflandschaft an einer Lagune am Fluss Tempisque, wo sich auch das Naturschutzgebiet Palo Verde befindet.

Die Anfahrt erfolgt am Tag 8. Wir fahren von der Rückseite her zu und übernachten ganz in der Nähe. Am späteren Nachmittag machen wir eine erste Tour durch das Feuchtgebiet mit einem 4x4 Fahrzeug, um die Wasservögel zu beobachten. Mit etwas Glück können wir dabei die schönen Rosalöffler beobachten.

Am Tag 9 besuchen wir frühmorgens nochmal die Lagune, diesmal mit einem Boot. Nach dem Mittagessen reisen wir weiter nach San Francisco de Coyote.


Tag 9-11 San Francisco de Coyote

Am Tag 9 erreichen wir San Francisco de Coyote und damit die Pazifikküste der Region Guanacaste. Das Klima ist heiss und trocken. Wir geniessen den Sonnenuntergang am Meer. Wir verbringen zwei Nächte etwas im Landesinnern, die Tage jeweils an der Küste.

Am Tag 10 begeben wir uns frühmorgens zum Fischerdorf Bejuco. Wir erleben, wie die Fischer von der Nacht auf dem Meer zurückkommen und wie sich die Vögel in der Gegend tummeln und hoffen, etwas von den Fischabfällen zu ergattern. Sie erhalten einen einmaligen Einblick in das einfache Leben in diesem kleinen Dorf. Wir kaufen dort frischen Fisch (Red Snapper) und gehen zurück zu unserer Unterkunft, wo wir lernen, wie man mit dem Fisch Ceviche zubereitet. Dies wir unser leichtes Mittagessen sein. 

Am späteren Nachmittag fahren wir mit denen, die Lust haben nochmal zum Meer. Sie können den endlosen, menschenleeren Sandstrand geniessen und spazieren. Aufgrund der starken Strömung ist diese Küste nicht zum Baden geeignet. Das Nachtessen nehmen wir wieder in unserer Unterkunft ein. 

Am Tag 11 fahren wir los nach Montezuma auf einer abgelegenen Strasse, wo es uns jederzeit möglich ist, für einen schönen Vogel oder Affen am Strassenrand anzuhalten. Die Fahrzeit dauert ohne Fotostopp 2 Stunden.


Tag 11-15 Montezuma

In Montezuma verbringen wir die letzen 4 Nächte unserer Reise. Wir machen eine letzte Vogeltour mit einem professionellen Guide und geniessen die letzen Tage am Strand, beim Baden oder Relaxen oder mit optionalen Ausflügen.

Am Tag 12 verbringen wir den Vormittag mit einem lokalen Guide auf der Suche nach Vögeln und Tieren der Region.

Der Nachmittag des 12. Tages sowie Tag 13 und 14 stehen zur freien Verfügung. Wir treffen uns jeweils beim Frühstücksbuffet und zum Nachtessen.

Es gibt viele Möglichkeiten, was man in der Gegend tun kann: 

Eine Stunde entfernt liegt das Reservat Curu, von welchem aus man Schnorcheltouren zu den wunderschönen Islas Tortuga machen kann. Auch das Reservat selber ist hervorragend geeignet für Tierbeobachtungen.

Ebenfalls in unmittelbarer Nähe liegt der Nationalpark Cabo blanco, wo es eine weitere gute Chance gibt, einen Toledo zu erspähen. 

Am Tag der Rückreise (Tag 15) verlassen wir Montezuma nach dem Frühstück. Wir Fahren eine kurze Strecke nach Paquera (Fahrzeit 1 Stunde), von wo wir mit der Fähre nach Puntarenas überfahren (Fahrzeit 1:15 Stunden). Von dort aus erreichen wir in 3 Stunden den Flughafen.

Ihr Rückflug geht um 20:55 Uhr mit Ankunft am nächsten Tag. 



Preise, Daten, Gruppengrösse

- Der Reisepreis gilt pro Person im Doppelzimmer. Der Einzelzimmerzuschlag beträgt CHF 1200

- Die Reise dauert 15 Tage / 14 Nächte ab / bis Flughafen San José 

 

- Die Reise findet ab einer Teilnehmerzahl von 4 Personen statt. Die maximale Gruppengrösse beträgt 8 Personen.

 

Inbegriffen

- Unterkunft in ausgesuchten Hotels und Lodges

- Halbpension auf der ganzen Reise

- alle erwähnten und nicht als optional deklarierten Ausflüge und Eintritte

- Transport im klimatisierten Fahrzeug (Fahrzeugtyp je nach Gruppengrösse)

- Trinkwasser zum Auffüllen während der ganzen Reise

- Früchte und Snacks während den Ausflügen

- Persönliche Reisebegleitung durch Allan Bolaños aus Costa Rica und  Denise Brugger aus der Schweiz

 

Nicht inbegriffen

- Flug von Zürich nach San José, Flughafentaxen und Buchungsgebühr

- Mittagessen und Getränke

- Persönliche Auslagen und Trinkgelder

- Reiseversicherung

 

Einreisebestimmungen

Schweizer Bürger benötigen für die Einreise nach Costa Rica einen Reisepass, der mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig ist.

 

Reiseversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung.